SVOB Logo Sportverein in Hamburg Osdorf

SV Osdorfer Born e.V.

Der Sportverein in Hamburg - Osdorf

40 Jahre SVOB
SV-Osdorfer-Born.de > Sportarten > Turnen
Navigationspfeil  Startseite
Navigationspfeil  Sportarten
Navigationspfeil  Badminton
Navigationspfeil  Basketball
Navigationspfeil  Freizeitsport
Navigationspfeil  Fußball
Navigationspfeil  Gymnastik
Navigationspfeil  Handball
Navigationspfeil  Schwimmen
Navigationspfeil  Tennis
Navigationspfeil  Tischtennis
Navigationspfeil  Turnen
Navigationspfeil  Volkstanz
Navigationspfeil  Volleyball
Navigationspfeil  Wandern
Navigationspfeil  Der Verein
Navigationspfeil  Plätze und Hallen
Navigationspfeil  Jugend
Navigationspfeil  Vereinsheim
Navigationspfeil  Fanshop
Navigationspfeil  Stadtteil
Navigationspfeil  Verweise
Navigationspfeil  Impressum
Navigationspfeil  Kontakt
Navigationspfeil  Mitglied werden

Turnen aktuell

Ausflug der Kunstturnerinnen

In den Maiferien trainierten unsere jungen Turnerinnen besonders intensiv an jedem Vormittag. Ferien werden immer besonders genutzt, um Defizite aufzuarbeiten und/oder neue Elemente zu erlernen, weil die Kinder ohne den Schulstress besonders lernfähig sind. Damit es auch einmal etwas Spaß, als Ausgleich für das harte Training gibt, ist Louisa Mielke mit 6 der kleinen Turnerinnen am Mittwochnachmittag direkt nach dem Training in den Wildpark Schwarze Berge gefahren! Dort gab es viel Spaß mit den niedlichen Hängebauchschweinchen, den munteren Ziegen und vielen anderen Tieren. Auch die Fahrgestelle kamen bei unseren wilden Turnkindern gut an! Der Ausflug hat allen sehr gefallen und Louisa hat große Lust, weitere Touren mit den Mädchen zu unternehmen! Vielen Dank, Louisa

Turnerinnnen Ausflug

Olympisches Gerätturnen - Elbcup und Hamburger Einzelmeisterschaften

(Dieser Wettkampf ist für die besten Hamburger Turnerinnen ausgeschrieben, die auf dem höchstmöglichen Niveau turnen.)

Bei den diesjährigen Hamburger Einzelmeisterschaften im olympischen Gerätturnen und dem bundesoffenen Elbcup in der Kür und KMII gab es viele gute Ergebnisse für die Osdorfer Kunstturnerinnen! Die Hamburger Einzelmeisterschaften wurden in der Altersklasse 10, 11 und in der Kür sowie der KMII ab Jahrg. 1999 ausgerichtet!

In der Altersklasse 10 darf Romy Hasterok sich jetzt Hamburger Vizemeisterin nennen - Platz 2
In der Altersklasse 11 belegte Anna-Lena Dörband - Platz 3
In der KM II, Jahrg. 94/95 erturnte sich Julia Alnajjar ebenfalls - Platz 3, Vereinskameradin Maria Dippel turnte persönlich Bestleistung, allerdings reichte es noch nicht ganz zu einer guten Platzierung. Gleichzeitig fand bundesoffen der Elbcup statt, bei dem auch Turnerinnen aus anderen Bundesländern (NIedersachsen und Schleswig-Holstein) mit am Start waren. Hier ist es für die Hamburger allgemein sehr schwer gegen die starke Konkurrenz der Kunstturnzentren aus den Nachbarländern zu bestehen. Es waren viele sehr talentierte Turnerinnen am Start und es war ein spannender Wettkampf.

In der Alterklasse 9 turnte nur unsere Maria Wecker. Sie ist die einzige Hamburger Turnerin, die die schweren Anforderungen ihrer Altersklasse momentan erfüllen kann. Natürlich durfte auch sie oben aufs Treppchen und hat mit 55 Punkten ein sehr erfreuliches Ergibnis erturnt, welches auch gegen Konkurrenz angekommen wäre.

In der Altersklasse 7 belegte Maria Negodin - Platz 5
In der Altersklasse 6 erturnte sich Ines Kramer - Platz 2

Dieser Wettkampf galt als erste Überprüfung für schwerere Aufgaben, die demnächst auf unsere jungen Turnerinnen zukommen. Romy Hasterok und Maria Wecker werden im Juni das Turnteam Hamburg beim Bärchenpokal in Berlin stärken. Bei diesem Wettkampf treffen sich Deutschlands beste Turnerinnen der Jahrgänge 1999 und 2000! Anna-Lena Dörband wird im Turnteam Hamburg in der AK 11 in Hessen bei einem bundesoffenen Wettkampf antreten. Unsere Kleinen haben dann zusammen mit den Großen im Juli einen schweren Wettkampf, in welchem die technischen Normen sowie die Athletik und Komplexübungen abgenommen werden. Für alle diese Herausforderungen wird natürlich schon wieder hart trainiert, denn (wie beim Fußball) Nach dem Wettkampf ist vor dem Wettkampf! Trainerin Tanja Mielke freut sich sehr über diese (vielen) erfolgreichen Turnerinnen und ist sehr stolz auf die Kinder!

Turnerinnnen HHEM2009

Kadernominierung für vier Osdorfer Turnerinnen

Der Hamburger Landeskader im Kunstturnen wurde für das Jahr 2009 neu zusammengestellt. Gleich vier Turnerinnen des SV Osdorfer Born wurden in den Kader (D1 – D4) berufen.

Stina Sonnenberg, Jahrg. 2001
Nadja Morozova, Jahrg. 2000
Maria Wecker, Jahrg. 2000
Romy Hasterok, Jahrg. 1999

Die Kadernominierung ist eine große Ehre für diese begabten Nachwuchsturnerinnen. Natürlich bedeutet die Kaderzugehörigkeit auch gleichzeitig die Bereitschaft zu einer hohen und aufwändigen Trainingsarbeit. Je nach Jahrgang und Leistungsklasse trainieren diese Mädchen 9 – 12 Stunden in der Woche. Das ist das Minimum. Vor Wettkämpfen kann die Trainingsstärke noch erhöht werden. Ebenfalls dazukommen einige Kaderlehrgänge im Leistungszentrum!
Trainerin Tanja Mielke ist sehr stolz auf ihre fleißigen, begabten Turnerinnen. Ebenfalls freut sie sich riesig über den großen Einsatz ihrer Tochter Louisa, die durch ihre qualifizierte Mitarbeit (selbst ehemalige Bundeskaderathletin) ein Training auf hohem Niveau mit möglich macht!

Herzlichen Glückwunsch den Turnerinnen und viel Erfolg in der kommenden Wettkampfsaison!

Turnerinnnen Landeskader

Vereinsmeisterschaften 2009

am 21. Februar fanden unsere Vereinsmeisterschaften im Kunstturnen und

im Breitensport statt.

43 junge Turnerinnen gingen fröhlich an den Start und turnten an den vier

Wettkampfgeräten Sprung, Barren, Balken und Boden ihre vorbereiteten

Übungen.

Die Mädchen aus den Breitensportgruppen von Übungsleiterin Doris Schwemer

gingen sehr ambitioniert in den Wettkampf und gaben sich große Mühe, ihre

Rollen, Handstände, Grätschen und Aufschwünge ordentlich zu präsentieren.

Die Allerkleinsten saßen mit großer Geduld ordentlich auf ihren Matten und

warteten gespannt auf ihren Einsatz! Allen hat es viel Freude bereitet.

Gleichzeitig turnten die Leistungsturnerinnen ihre Kürübungen in den verschiedenen

Schwierigkeitsgraden. Im olympischen Programm (AK mit Pflichtübungen P (b) Stufen)

wurden schon beachtliche Punktzahlen erzielt, obwohl die Saison gerade erst beginnt

und dieser Wettkampf der erste mit den neuen Übungen war!

Unsere Spitzenturnerinnen aus dem Hamburger Landeskader bestätigten mit ihren

jeweiligen Punktzahlen auch deutlich ihre Berechtigung. Romy Hasterok, Maria Wecker

und Stina Sonnenberg erturnten alle weit mehr als 50 Punkte, was als untere Grenze

für den Kaderbereich erzielt werden muss. Wobei besonders die Leistung von der

gerade 8 Jahre alt gewordenen Stina gelobt werden muss, die schon in der nächst höheren

Leistungsklasse 9 angetreten ist!

Hier die Ergebnisse:

Mädchen Breitensport Jahrg. 2000 – 2003

Platz 1 : Sofira Ridwan, 03

Platz2 : Nazli Irge, 01

Platz 2 : Suzan Koca, 02

Mädchen Breitensport Jahrg. 1996 – 1999

Platz 1 : Pauline Cierpiol, 98

Platz 2 : Josebel Oti, 98

Platz 3 : Serin Sophia Bastos Coskun, 98

Leistungsturnen Kür IV

Platz 1 : Maria Dippel, 98

Platz 2 : Milena Marx, 99

Platz 3 : Janina Kohl, 96

Kunstturnen Nachwuchs und Anfänger Leistungsturnen

Platz 1 : Ines Kramer, 03

Platz 2 : Kristina Kohl, 01

Platz 3 : Viktoria Offenbächer, 00

Kunstturnen AK 9 – 11 und Kür II

Anna-Lena Dörband, 98 – 55,9 Punkte (AK 11)

Maria Wecker, 00 -55,6 Punkte (AK 9)

Romy Hasterok, 99 – 52,8 Punkte (AK 10)

Stina Sonnenberg, 01 – 51,3 Punkte (AK 9)

Julia Alnajjar, 95 – 42,8 Punkte (Kür II)

Karis

Kunstturnen - Hamburger Athletikpokal 2009

Am 7.2.09 fand der diesjährige Athletikpokal Wettkampf in der Sporthalle Angerstraße statt.
Einmal im Jahr müssen alle Turnerinnen der Altersklassen 6 – 12 zeigen, was sie an Kraft, Beweglichkeit und Schnelligkeit bisher erlernt haben.

Die Anforderungen der 5 und 6jährigen Kinder waren noch relativ leicht zu erfüllen, so durfte das 4 Meter hohe Seil noch mit Einsatz der Beine erklettert werden und für nicht ganz perfekte Spagate gab es noch den einen oder anderen Punkt. Schwer wurde es bei den 8-12jährigen, die schon Rückwärtssalto aus dem Stand springen mussten und bis zu 12 Schweizer Handstände aus dem Grätschwinkelsitz zu bewältigen hatten.

Wie zu erwarten zeigten die Mädchen des SVOBs starke Leistungen. Eine sehr beachtliche Punktzahl erturnte Anna-Lena Dörband in der AK 11, die mit dem 4. Platz bedacht wurde. Hiermit bewies Anna-Lena, dass sie durchaus ihren Platz unter den Hamburger Spitzenturnerinnen verdient! Außerdem konnten gleich 3 Pokale mit nach Hause genommen werden:

Altersklasse 6 (Jahrg. 2003) : Platz 1 – Ines Kramer
Altersklasse 7 (Jahrg. 2002) : Platz 6 – Maria Negodin
Altersklasse 9 (Jahrg. 2000) : Platz 1 – Maria Wecker
Altersklasse 10/11 (Jahrg. 1999/1998) : Platz 3 – Romy Hasterok
: Platz 4 – Anna-Lena Dörband

Turnerinnnen Athlethikpokal

AthletikPokal in Uetersen am 24. Januar 2009

Abgefragt wurden wie immer bei diesem ersten Wettkampf im Jahr Kraft, Beweglichkeit und Schnelligkeit. Die jungen Turnerinnen der Altersklassen 6 - 10 durften zeigen, wie gut sie athletisch auf die kommende Wettkampfsaison vorbereitet sind. So wurde z. B. das Seil (nur mit Armkraft und hochgehaltetenen Beinen) in Sekundenschnelle erklettert, Spagate in höchster Perfektion gezeigt und um die Wette gesprintet.

Unsere vier Teilnehmerinnen schlugen sich dabei hervorragend sodass am Ende drei von vier möglichen Pokalen mit nach Hause genommen werden konnten.

Siegerin AK 10 : Romy Hasterok, 99
Siegerin AK 9 : Maria Wecker, 00
Siegerin AK 8 : Stina Sonnenberg, 01

Unsere Jüngste , Ines Kramer, 03 musste im Wettkampf auch gegen Jahrgang 02 antreten und behauptete sich ebenfalls superstark mit tollem Platz 3. Als nächstes folgt der gleiche Wettkampf auf Hamburger Landesebene. Dafür wird ab morgen wieder fleißig trainiert. Trainerin Tanja Mielke und Kampfrichterin Louisa Mielke gratulieren den Turnerinnen ganz herzlich und sind gespannt auf die kommenden Wettkämpfe.

Foto (von links nach rechts) : Louisa Mielke, Maria Wecker, Ines Kramer, Stina Sonnenberg, Romy Hasterok, Tanja Mielke Athletikpokal 2009 Turnerinnen mit Trainerin

Sternsinger-Aktion 2009

Unsere Turnerinnen Romy Hasterok, Anna-Lena Dörband, Maria Wecker sowie Maria Dippel bewiesen zusammen mit ihrer Trainerin Tanja Mielke großes soziales Engagement. Bei der bundesweiten Sternsinger Aktion der katholischen Kirche sammelten die Mädchen einen ganzen Samstag (4.1.) Geld für benachteiligte Kinder in Kolumbien! Als heilige drei Könige verkleidet zogen die Kinder von Haus zu Haus und sangen das diesjährige Sternsinger Lied und sagten das passende Gedicht auf! Ebenfalls besuchten sie das Seniorenzentrum Böttcherkamp und bereiteten den Senioren auf fünf Etagen viel Freude!

Die Mädchen begeisterten mit ihren hellen, lauten Stimmen und dem fehlerfreien Aufsagen! Es hat allen Mädchen und ihrer Fahrerin (T.Mielke) viel Freude bereitet, in den Häusern zu singen und gleichzeitig etwas Gutes zu tun! Es war sehr schön, einmal zu zeigen, dass nicht nur sportliche Erfolge wichtig sind, sondern auch Einsatz für Benachteiligte seinen Platz hat im Verein. Gern beteiligen sich alle nächstes Jahr wieder, wenn es heißt( wie im Lied):Gloria, ...es ist Sternsingerzeit!

Turnvorführung im Born-Center am 6. Dezember 2008

Am Samstag, 6. Dez. (Nikolaus), voraussichtlich zwischen 11:00 und 12:00 Uhr zeigen die Turnerinnen des SVOB ein Show-Programm im Born-Center.

Turnen

Turnpräsentation im Born-Center am 21. Mai 2005

Am Samstag, 21. Mai, zwischen 11:00 und 12:00 Uhr konnten Besucher des Born-Centers eine Präsentation der Kunstturn-Mädchen des Sportvereins Osdorfer Born erleben.
Akrobatik, Flick-Flacks und Salti der bei den Hamburger Meisterschaften so erfolgreichen Mädchen sind waren zu bestaunen. Hier einige Eindrücke:

Turnen Turnen
Turnen Turnen

Hamburger Einzel-Meisterschaften 2005

HHEinzelMeisterschaft 2005

HH-Einzelmeisterschaften Kunsttturnen (AK-olympisches Programm)

Am 23./24. April d. J. fanden die für unsere Turnerinnen wichtigsten Wettkämpfe des Jahres statt, die HH-Einzelmeisterschaften an den Geräten in den verschiedenen Altersklassen (AK). Unser Verein ging mit 5 Turnerinnen in der höchsten Wettkampfklasse, dem Kunstturnen (neuerdings olympisches Programm genannt) an den Start. Bei den jüngsten in der AK 7 turnten Anna-Lena Dörband und Maria Dippel ihre Meisterschaft sehr sicher und erfolgreich. Anna-Lena wurde Hamburger Meisterin und Maria behauptete sich gut im Mittelfeld. Drücken wir den beiden für nächstes Jahr die Daumen, denn die Wettkämpfe werden in jeder Altersklasse schwerer und sich dann zu behaupten wird einigen Fleiß und viel Mühe erfordern. So erreichte in der AK 8 dann Diana Gulak den stolzen Platz 3. Da hat sich das fleißige Üben dann doch gelohnt!!! In der AK 9 sind dann z.B. am Barren schon Kippen und am Boden Flick-Flacks gefordert. In dieser schweren Klasse erturnte Shara Franke sich den guten 5. Platz. Auch hier war wieder das beständige, ausdauernde Training Mutter des Erfolgs. In der Altersklasse 10 gingen in Hamburg nur noch 4 Mädchen aus ganz Hamburg an den Start. Diese Altersklasse ist so schwer, dass sie nur noch für sehr fortgeschrittene Turnerinnen zu bewältigen ist. Julia Alnajjar gewann den hamburger Meisterinnen-Titel! Darauf bin ich ganz besonders stolz, weil es wirklich viel Aufwand und Einsatz von Turnerin, Trainerin und Eltern bedeutet, wenn ein Mädchen so weit nach oben turnt.Natürlich fehlten einige Elemente, wie z.B. Riesenfelgen und Flick-Flack auf dem Balken, aber am Boden gelang Julia zum allerersten mal der Überschlag mit anschließendem Vorwärtssalto! Ich freue mich über die schönen Leistungen unserer Mädchen. Gratulation und den Eltern vielen Dank für die Mühe mit dem vielen Bringen und Abholen!

Tanja Mielke (Trainerin)

Hamburger Athletik-Meisterschaften 2005

Athletik 2005

Zum 2. mal fanden in Hamburg Meisterschaften in der Athletik statt. Unsere Turnerinnen kennen diese Wettkämpfe, in denen es um Kraft und Beweglichkeit geht, schon aus Schleswig-Holstein.
So müssen z. B. ein 4 m hohes Seil ohne Beineinsatz erklommen werden, Spagate in alle Richtungen vorgeführt werden und an der Sprossenwand Klappmesser mit korrekt gestreckten Beinen gezeigt werden.
Gewertet wird in Hamburg immer in den Jahrgangsklassen, wobei immer zwei Jahrgänge zusammengefasst werden. Für den SVOB starteten 5 Turnerinnen, von denen es vier!!! auf's Treppchen geschafft haben!
Da hat sich das viele Üben und strenge Training dann bemerkbar gemacht.
Trainerein Tanja Mielke ist sehr zufrieden mit den Leistungen der Mädchen und gratuliert allen!

Plazierungen:

Jahrg. 98/99: Platz 2 : Maria Dippel, 98 ; Platz 3 : Anna-Lena Dörband, 98
Jahrg. 96/97: Platz 8 : Diana Gulak, 97
Jahrg. 95/94: Platz 2 : Julia Alnajjar, 95; Platz 3: Denise Baumann, 95

Tanja Mielke (Trainerin)

Sporthalle Kroonhorst wieder geöffnet

Die Sporthalle Kroonhorst ist endlich wieder geöffnet !

Wann welche Gruppen in welcher Halle trainieren, steht hier nachzulesen

Freundschaftswettkampf in Berlin

Kunstturnen
Freundschaftswettkampf TSV Marienfelde - TG Osdorf

Am Wochenende vom 23. - 25. Mai waren wir in Berlin eingeladen zum Freundschaftswettkampf. Wir waren 2 Mannschaften mit je 7 Turnerinnen aus den beiden Osdorfer Vereinen SVOB und Tschft 1910 Osdorf. Die gemeinsame Trainerin ist Tanja Mielke.

Für unsere Mädchen war dies der erste Wettkampf dieser Art überhaupt und besonders unsere Kleinen waren sehr aufgeregt, das erste Mal von zu Hause weg zu sein, allein ohne Mama und in Gastfamilien zu wohnen für 2 Tage und Nächte.

So hatten wir einige Tränen bezüglich Heimweh, aber die Kinder wurden sehr liebevoll in den Berliner Familien aufgenommen und so hatten dann alle viel Spaß. Die älteren Mädchen haben sich ebenfalls sehr wohl gefühlt in Berlin und auch vieles zu sehen bekommen. Trainerin, Karis und Betreuerin hatten eine wunderbare Rund-um-die-Uhr-Betreuung, beste Verpflegung und exzellentes Rahmenprogramm!

Der Wettkampf verlief ebenfalls sehr harmonisch. Unsere Kleinen gewannen in der Mannschaftswertung in der AK 8 und bei den Großen behaupteten sich die Berlinerinnen in der Klasse B 7 - B 10.

Hier die genauen Ergebnisse:
AK 8 - Mannschaft : Platz 1

Einzel:
Platz 2 - Janina Kohl (96) 34,65 P.
Platz 3 - Isa Reynold (96) 34,50 P.
Platz 5 - Denise Baumann(95) 34,10 P.
Platz 6 - Julia Alnajjar (95) 33,55 P.
Platz 7 - Shara Franke (96) 32,90 P.
Platz 8- Klara Dargel (96) 32,80 P.
Platz 11-Vanessa Bernhard(96)30,90 P.

B 7 -B 10 Mannschaft : Platz 2

Einzel:
Platz 1 - Julia Völker (88) 32,55 P.
Platz 7 - Josephine Wragge(88) 22,80 P.
Platz 9 - Marie Sy (90) 21,85 P.
Platz 10 - Jennifer Knaack(91) 21,30 P.
Platz 11 - Jessica Jentsch (92) 21,00P.
Platz 12 - Steffanie Scharbeutz(93) 18,90 P.

Alle Turnerinnen, Trainerinnen, Kampfrichterinnen und Betreuerinnen tauschten Geschenke aus nach dem Wettkampf und labten sich an dem Super-Buffet, welches die Berliner Eltern für alle hergerichtet hatten.
Selbstverständlich luden wir die Berliner Turnerinnen zum Wettkampf nach Hamburg ein. Wann, können wir erst entscheiden, wenn unsere Turnhalle endlich fertiggestellt sein wird. Aber dann.....

Unsere Mädchen haben viel erlebt und viele neue Freundschaften geschlossen.
Freuen wir uns schon jetzt auf die Rückrunde!

Hier geht's zur Fotoseite (externer Link)

Tanja Mielke

Turnerinnen Geraetewahlwettkampf
Freunschaftswettkampf in Berlin
Turnen
 Turnen aktuell
 Über Turnen
 Ansprechpartner
 Gruppen
 Trainingszeiten
 Termine