SVOB Logo Sportverein in Hamburg Osdorf

SV Osdorfer Born e.V.

Der Sportverein in Hamburg - Osdorf

40 Jahre SVOB
SV-Osdorfer-Born.de > Der Verein > Chronik > 1974 bis 1975
Navigationspfeil  Startseite
Navigationspfeil  Sportarten
Navigationspfeil  Der Verein
Navigationspfeil  Beiträge
Navigationspfeil  Chronik
Navigationspfeil  Geschäftsordnung
Navigationspfeil  Jugendordnung
Navigationspfeil  Magazin
Navigationspfeil  Organe
Navigationspfeil  Satzung
Navigationspfeil  Plätze und Hallen
Navigationspfeil  Jugend
Navigationspfeil  Vereinsheim
Navigationspfeil  Fanshop
Navigationspfeil  Stadtteil
Navigationspfeil  Verweise
Navigationspfeil  Impressum
Navigationspfeil  Kontakt
Navigationspfeil  Mitglied werden
Die Chronik
Übersicht
1969 bis 1972
1972 bis 1973
1974 bis 1975
1976 bis 1979
1980 bis 1984
1985 bis 1988
1989 bis 1991
1992 bis 1994
1995 bis 1999
2000 bis 2002
1974 - 1975
1974 15. Januar: Unser Vereinsbüro wird ins heutige Born Center, Kroonhorst 11 verlegt.

Die Handballer fahren Pfingsten mit Harry Ruge nach Gladsaxe bei Kopenhagen.

Im November 1974 (!) wird eine Planungsgruppe "Clubheim" gegründet.

Unsere 1. Fußball-Herrenmannschaft schlägt im Oktober die Landesliga-Mannschaft von Vorwärts Billstedt mit spielerischen Mitteln im DFB-Pokal.

1975 Ab Januar 1975 (!) wird unsere Verwaltung durch Hartmut Koven auf einem Großrechner bewältigt.

Eine erste Damenfußballmannschaft spielt ab März unter der Leitung von Christa Schmal in den Borner Farben.

Unsere 1. Tischtennis-Herren steigt im April in die Bezirksliga auf.

Die Turnerinnen aus Courbevoie (bei Paris) sind zum ersten Mal Pfingsten Gast unserer Turnmädchen. Eine zehnjährige Besuchsreihe Paris - Hamburg startet.

Das erste Jugend-Kleinfeld-Handball-Turnier wird im Sommer gespielt.

Im Herbst fahren unsere Fußballer zum Gothia-Cup ins Schwedische Göteborg.

Irene Neunert zieht im September1975 nach Berlin. Ella Katins übernimmt das Leistungstraining unserer Turnmädchen.

Im Dezember wird die Badminton-Freizeitgruppe ins Leben gerufen.

zurück
weiter