SVOB Logo Sportverein in Hamburg Osdorf

SV Osdorfer Born e.V.

Der Sportverein in Hamburg - Osdorf

40 Jahre SVOB
SV-Osdorfer-Born.de > Der Verein > Chronik > 1969 bis 1971
Navigationspfeil  Startseite
Navigationspfeil  Sportarten
Navigationspfeil  Der Verein
Navigationspfeil  Beiträge
Navigationspfeil  Chronik
Navigationspfeil  Geschäftsordnung
Navigationspfeil  Jugendordnung
Navigationspfeil  Magazin
Navigationspfeil  Organe
Navigationspfeil  Satzung
Navigationspfeil  Plätze und Hallen
Navigationspfeil  Jugend
Navigationspfeil  Vereinsheim
Navigationspfeil  Fanshop
Navigationspfeil  Stadtteil
Navigationspfeil  Verweise
Navigationspfeil  Impressum
Navigationspfeil  Kontakt
Navigationspfeil  Mitglied werden
Die Chronik
Übersicht
1969 bis 1972
1972 bis 1973
1974 bis 1975
1976 bis 1979
1980 bis 1984
1985 bis 1988
1989 bis 1991
1992 bis 1994
1995 bis 1999
2000 bis 2002
1969 - 1971
1969 Gründungsveranstaltung am 7. Juli 1969 mit Rudi Recht, Lutz Bernegg, Uwe Lorenz, Karl-Heinz Gesing, Dieter Hanitzsch, Wolf-Dieter Hauenschild und Waltraut Boettner.

Erste Abteilungen: Handball, Fussball, Turnen und Tischtennis.

September erofolgt die erste Mitgliederversammlung mit Vorstandswahlen; Innensenator Ruhnau als Gast!

Mitgliedsbeiträge: DM 2,50 und 1,50!

Beginn des Turnens im Oktober in der Halle Bornheide mit 60 Kindern und sechs Riegen.

1970 Gründung der Schwimmabteilung durch Manfred Heuberger im Juni.

Eröffnung der Sportanlage Kroonhorst im September durch Senator Ruhnau.

1971 Dieter Emmrich wird im Oktober Tischtennis-Spartenleiter.

Im Oktober gründet Uwe Lorenz die "Borner Mitteilungen", unser langjähriges Vereinsblatt, das Anfang 1973 Wolfgang Beckmann als verantwortlicher Verleger übernimmt.
  weiter