SVOB Logo Sportverein in Hamburg Osdorf

SV Osdorfer Born e.V.

Der Sportverein in Hamburg - Osdorf

40 Jahre SVOB
SV-Osdorfer-Born.de
Badminton | Basketball | Freizeitsport | Fußball | Gymnastik | Handball | Schwimmen | Tennis | Tischtennis | Turnen | Volkstanz | Volleyball | Wandern
   Startseite
Navigationspfeil  Sportarten
Navigationspfeil  Der Verein
Navigationspfeil  Plätze und Hallen
Navigationspfeil  Jugend+Sportpoint
Navigationspfeil  Vereinsheim
Navigationspfeil  Fanshop
Navigationspfeil  Stadtteil
Navigationspfeil  Verweise
Navigationspfeil  Impressum
Navigationspfeil  Kontakt
Navigationspfeil  Mitglied werden

Nutzungsbedingungen

Helpi Button
Shoppen hilft! (SVOB)
Mit jedem Einkauf dem SVOB helfen.

Startseite

Willkommen beim SVOB

!!!!! Unsere Geschäftsstelle befindet sich jetzt im Bürgerhaus Bornheide (Bornheide 76, Rotes Haus, 1. Stock) !!!!!

Der Sportverein Osdorfer Born e.V. wurde 1969 gegründet. Der Sport- und Turnverein hat seinen Sitz in Hamburg und liegt im Hamburger Westen im Bezirk Altona. Mehr Informationen zum Verein.

Der SVOB bietet eine Menge Sportarten an - für jeden ist etwas dabei. Für Jugendliche wie für Erwachsene. Sport treiben ist gesund und macht im Verein am meisten Spaß. Das Sportangebot umfasst Badminton, Basketball, Freizeitsport, Fußball, Gymnastik, Handball, Schwimmen, Tennis, Tischtennis, Turnen, Volkstanz, Volleyball und Wandern, aber auch Boxen und Ski-Langlauf. Mehr Informationen zum Sportangebot.

Das Einzugsgebiet des SV Osdorfer Born e.V. erstreckt sich auf Osdorf mit dem Osdorfer Born, auf Lurup, Schenefeld, Blankenese, Nienstedten, Iserbrook, Flottbek und Eidelstedt.

Mach mit!

Neuer Kurs Wirbelsäulen-Gymnastik

Neuer Kurs
9. Juni bis 8. September, anschließend 15. Sept. bis 3. Nov.
Ort: Kroonhorst (untere Halle)

Einsteigen ist jederzeit möglich.

Handball: Neue Trainingsgruppe für Kinder

Jetzt können auch wieder Kids Handball spielen! Am 14. Juli startet ein neues Trainingsangebot für Kinder: "Minis" (geboren 2008 und jünger) und E-Jugend (geboren 2006 oder 2007) trainieren donnerstags 17:30 - 18:30 Uhr in der Geschwister-Scholl-Stadtteilschule.

Mehr Informationen.

Handball: 100 Mannschaften beim Born-Pokal - Sieg unserer Frauen

Unsere Handballer veranstalteten Ende Mai 2016 das jährliche Handballturnier um den Born-Pokal. Das "Open-Air"-Turnier auf den Rasenplätzen am Kroonhorst war erneut ein voller Erfolg. Sportlich, weil unsere Damen den Pokal verteidigten und der Doppelsieg von Damen und Herren nur um Haaresbreite verpasst wurde. Als Veranstaltung, weil wieder genau 100 Mannschaften aus Norddeutschland in freundschaftlicher und sportlicher Atmosphäre sehenswerten Handball zeigten.

Die Minis freuen sich wie Könige über ihre Tore. Die älteren Kinder sowie die Damen und Herren glänzen mit Spielzügen, und die Torhüter vernageln mit unglaublichen Paraden ihr Tor. Manches Spiel war hochspannend oder musste gar im 7-Meter- oder Penalty-Werfen entschieden werden. Zuschauer, Familien, Betreuer und Auswechselspieler fiebern an der Seitenlinie kräftig mit. Viele schöne Fotos vom Handballturnier stehen auf der Homepage unserer Handballer.

Unsere 1. Damen traten als Titelverteidigerinnen an und hatten ein klares Ziel vor Augen: Den Pokal zu verteidigen. Das gelang unserer Frauenmannschaft exzellent. Die Vorrunde beendete das Teame souverän und ohne Punktverlust auf Platz 1. Im Halbfinale mussten die Spielerinnen einem Rückstand hinterher laufen. Sie retteten sich ins 7-Meter-Werfen. Erst im zweiten Durchgang setzten wir uns durch. Auch im Finale gerieten unsere Damen in Rückstand. Das Team konnte die Partie noch drehen und siegte 5:4. Damit gewannen die Damen des Gastgebers den Born-Pokal zum zweiten Mal in Folge.

Unsere 2. Herren spielt in der Kreisklasse. Nur wenige hätten wohl darauf gewettet, dass sie das Halbfinale oder gar Finale erreichen. In der Vorrunde gingen auch zwei Partien verloren. Drei Siege, unter anderem gegen eine Kreisliga-Mannschaft und gegen eine Aufsteigermannschaft in die Bezirksliga, reichten aber glücklicherweise zum Platz 2 in der Vorrunde und damit zum Einzug ins Halbfinale. Im Halbfinale traten unsere Handballer gegen eine Bezirksligamannschaft an. Trotz herausgespielter Führung und grandioser Torhüter-Paraden fiel die Entscheidung am Ende wie bei den 1. Damen erst in einem hochspannenden 7-Meter-Werfen. Dies wurde knapp gewonnen. Im Finale gegen einen weiteren Bezirksligisten liefen die 2. Herren einem Rückstand hinterher. Die Partie war geprägt von den Torhütern, die auf beiden Seiten unzählige Bälle entschärften. Unsere Herren arbeiteten sich wieder heran, das Spiel endete in der regulären Spielzeit unentschieden. Wieder ging es ins 7-Meter-Werfen. Der letzte Wurf wurde gehalten, der Doppel-Pokal-Sieg von Damen und Herren damit knapp verpasst. Der Vize-Pokal-Sieg ist nichtsdestotrotz ein unglaublich schöner Erfolg für unsere Handball-Herren aus der Kreisklasse.

Handballer
Unsere Spieler hatten allen Grund zum Jubeln